Liebe BCK´ler, 

am Samstag, den 11. August findet die Vereinsmeisterschaft statt. Sie soll beginnen um 12 Uhr, gespielt wird 3:3, 2:2 und 1:1 und anschließend Finalrunden.

Nebenher wird gegessen (mit viel Zeit). Reiner wirft den Grill an und schön wäre, wenn viele von uns was mitbringen als Beilage und / oder Ergänzung. Also Salate, Quiche, Dessert, Oliven … Wir setzen darauf, dass nicht alle das Gleiche mitbringen, ohne dieses koordinieren zu wollen.

Für das Essen zahlen alle 5 Euro pauschal. Außer sie bringen was mit, dann ist es umsonst (bzw. stecken die 5 € dann bestimmt in den Zutaten). Für die Getränke wird bezahlt (1 € pauschal pro Getränk, egal was, bzw. 5 € für Flasche Wein oder 8 € Cremant).

Wenn alles gut läuft gibt es auch (Sach-) Preise für die Gewinner.

Für die Marseille-Fahrer ist der Termin zudem wichtig, da an diesem Tag entschieden werden soll, welche Häuser wir nehmen und wie das Ganze organisiert wird. Eine Mail mit Infos geht vorher noch rum.

Wichtig ist der Termin auch für den Gegenbesuch von unseren Freunden aus Golfe Juan (23.–27. August). Unter anderem werden wir den Planungsstand erläutern und festlegen, welche Mannschaften von uns antreten (Doublette). Bislang gibt es nach meiner Einschätzung noch wenig gemeldete Paarungen, wer Lust hat formiere sich also (oder sag mir Bescheid, damit wir einzelne Spieler zusammenfügen).

Herzliche Grüße

Thorsten

Liebe Boulespieler,

die Lincke-Bouler richten am Pfingstsonntag ein Boule-Turnier in einem neuartigen Format aus:

Datum: 27. Mai 2012

Beginn: 10 Uhr (Einschreibeschluss 9.30 Uhr)

Einschreibung: 5,00/Person

Ausschüttung: 100 %

Ort: Boulodrome Paul-Lincke-Ufer

Modus: Triplette Formé mit vorgelagertem SM

3 Runden SM, in dem die Teilnehmer ihre Punkte sammeln (nicht die Siege!!). Danach werden die Punkte der jeweiligen Triplette-Teilnehmer addiert. Anschließend spielen die Triplettes Formés in A- und B-Runden weiter

Ansprechpartner: Lincke-Bouler

Klick auf das Plakat öffnet eine PDF.

Klick auf das Plakat öffnet eine PDF.


Am Karfreitag SM Start, Einschreibschluss 17 Uhr

salut à tous, hallo an alle,

im August werden gleich zwei Qualifikationsturniere für die Deutschen Meisterschaften und zwei Berliner Meisterschaften ausgetragen. im folgenden die informationen zur Anmeldung und Spielort:

Qualifikation Deutsche Meisterschaft 1:1 und Tireure am 11.8.2012, Spielbeginn um 10 Uhr, Anmeldung und Abgabe der Lizenzen ab 9.15 Uhr

Anmeldeschluss: Mittwoch, der 8. August (Anmeldefrist wird aufgrund des turnierwochenendes in travemünde zugunsten der Spieler_innen verschoben). die anmeldung erfolgt schriftlich unter angabe der lizenznummer und geburtsjahrgang (mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Spielort: Auf dem Gelände von Z88 (der Spielort ist aufgrund der besonderen Austragung des Tireurwettbewerbes bereits im Vorfeld festgelegt; hier die richtlinien zur durchführung des tireurwettbewerbes

Startgeld: 10 € pro Spieler_in

Jury: Ernst Frey, Doris Stoll (Schiedsrichter), Wolfgang Kahl (Z88), Maik Kerner (Landesvorstand)

Der Landespétanqueverband Berlin kann vier Spieler_innen zur DM 1:1 sowie eine_n Spieler_in zur DM Tireure entsenden. Derzeit liegen noch keine Meldungen vor. Bei weniger als fünf Meldungen wird die Qualifikation nicht ausgetragen, alle gemeldeten Spieler_innen sind gesetzt und freie Plätze können durch den Sportausschuss vergeben werden. Spieler_innen, die zur DM Fahren werden mit einem Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 30 € durch den LPVB unterstützt.

Austragungsort der Deutschen Meisterschaft am 25. und 26. August ist St. Wendel


Berliner Meisterschaft 1:1 und Tireure am 12.8.2012 bei Z88 (alle Infos auf dem Plakat)


Qualifikation Deutsche Meisterschaft Veteran (55+) Triplettes am 18.8.2012, Spielbeginn um 10 Uhr, Anmeldung und Abgabe der Lizenzen ab 9.30 Uhr

Anmeldeschluss: Sonntag, der 12. August, die anmeldung erfolgt schriftlich unter angabe der lizenznummer und geburtsjahrgang (mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Spielort: Paul-Lincke-Ufer beim 1. BCK

Startgeld: 10€ pro Spieler_in

Jury: Martin Beikirch (Landesvorstand), n.n. (verein), n.n. (schiedsrichter)

Der Landespétanqueverband Berlin kann zwei Teams zur DM Veteran entsenden. Derzeit liegen noch keine Meldungen vor. Bei weniger als drei Meldungen wird die Qualifikation nicht ausgetragen, alle gemeldeten Teams sind gesetzt und freie Plätze können durch den Sportausschuss vergeben werden. Spieler_innen mit Berliner Lizenz, die den LPVB auf der DM vertreten werden mit einem Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 30€ durch den LPVB unterstützt.

Austragungsort der Deutschen Meisterschaft Veteran ist am 15. und 16. September in Karlsruhe beim TSV Grünwinkel


Berliner Meisterschaft 55+ am 19.8.2012 beim CBdB in Tegel (alle Infos auf dem Plakat)


Maik und Martin

Hau weg die Molle

 

Es war mehr als großartig mit den SpielerInnen des 1. BC Kreuzberg, Lincke Boule und deren Gästen die 1. Berliner Softpetanque Weltmeisterschaft zu feiern!


Besonders lobenswert der alljährliche 1,5 Kilo Mettigel unseres Herrn Kaleun, die logistische und mathematische Beratung von Jürgen Glas und Casi zur vorbildlichen Auslosung einer solch großen Veranstaltung mit so vielen Zuschauern (ausverkauftes Haus)! Natürlich bekommen die Betreuer und Betreiber der Kampfbahn Ursula Montinaro, Christian, Stefan und Uwe einen besonders langanhaltenden Applaus aller Athleten, die sich um den Siegerkranz  bemüht haben. 

 

Verhungert ist auch keiner, was den herausragenden Kochkünsten der Spender des Buffets zu verdanken ist. 


In einem denkwürdigen und dramatischen WM Finale hat sich dann die Mannschaft um die amtierende Deutsche Meisterin im Softpetanque, Hanni mit Matthias Schmitz und Bärbel, den Titel gegen Birgit, Benja und Stephané, erspielt. Nebenbei wurde auch der Tireurwettbewerb, dominiert von Yves (gebürtig im Motherland des Kugelwurfsports mit angeborenem Talent blind Kugeln „au cuir“ zu treffen), dem Kugelflüsterer Christof  Wagner , „seiner grauen Eminenz“ Jürgen Keller und „Pistolen Piet“, zu einem ungeahnten Erfolg. Pünktlich um 4.30 Uhr endete dann der Wettkampf mit ein paar wenigen gemeinsamen klitzekleinen Bierchen der von Casi angeführten Sportskameraden. 

 

Der anschließende Heimgang verlief Unfallfrei. 

 

Nicht zu vergessen bleibt die Grußbotschaft im Namen der NAFA, des 1. BCK und aller Beteiligten an unsere First Lady.

 

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, Christine! 
 

 

Am 23. September 2012 um 10 Uhr in der Schloßstr. findet das Kartoffelturnier statt.

Modus: 2:2, Poule AB 5,- € p./P.

Die Vorrunden-Termine sind festgezurrt, alles klar für eine weitere Neuauflage des norddeutschen HallenCups. Wie schon zuletzt wird der Team-Wettkampf wieder in sechs Boulehallen ausgetragen: Berlin, Erlte, Hamburg, Krähenwinkel, Osnabrück und Schüttorf. Und wieder gibt's für alle Teams zwei volle Spieltage: Wer in seiner Vorrunden-Gruppe Platz 3 oder 4 belegt, spielt anschließend in der B-Zwischenrunde um den Einzug ins B-Finale. Alles weitere auf der Website des norddeutschen HallenCups.

Direkt zur Anmeldung

übrigens: Die Finalrunde A findet diesmal in Berlin statt!

Martin

Zum diesjährigen Teufelsturnier kamen 37 Teams, gespielt wurde Triplette im A-C-B-D Modus. Bilder von Tino HIER und hier die Ergebnisse:

a turnier

1. hannes bloch, bernd kauhausen, frederick baumann

2. mamut tufan, zeki engin, orhan

3. franzi normen yves lincke bouler

3. erhard bahr, ???, ???

5. cengiz öksöy, faruk simsek, cebo

5. wolfgang sporrer, chaban ramadan, christoph wagner

5. carsten obergfell, meike sand, uwe mayer

5. jean francis flores, matthias schmitz, laurent brizard

 

b turnier

1. norbert sb, christine bauhofer, florian

2. judith, shorty, paovo (petanquistan)

3. son, phillip tran, phan

3. bernard corneglio, david und dominique lecuvier

 

c turnier

1. kader, dao, magsoud

2. peter rossner, susanne werner, dirk niebisch

3. heidi, rené, jörg rehmers

3. colette, mirja rothe, claus kolbe

 

d turnier

1. Lemmy, Bülent, Henne

1. Helmut Hehn, Hanni Henning, Thorsten Beckmann

(das d finale wurde nicht ausgespielt)

Berliner Meister Mixte 2012 – Meike und Casi. Sie gewannen in einem spannenden Finale gegen Dao und Gabi von boule devant. Gratulation!

 

Es kamen 32 Teams zur diesjährigen Berliner Meisterschaft Mixte. Die Ausrichter (CBdB) und der Schiedsrichter (Erhard) haben eine prima Arbeit gemacht. Eine kleine Panne vom LPVB sei noch erwähnt, die Medaillen wurden vergessen. Sie werden aber in Kürze nachgereicht. 

Hier die Platzierungen im einzelnen:

A-Turnier:

1. Platz: Meike Sand, Carsten Obergfell   (BCK/BCK)

2. Platz: Gabriele Büttner/Dao van Quang  (boule devant berlin/boule devant berlin)

3. Platz: Heidi Schallmo-Reinprecht/Martin Beikirch (BCK/BCK)

3. Platz: Helga Schönemann/Franz Ziethen (BCB/Z88)

 

B-Turnier:

1. Platz: Birgit Besser, Udo Besser (BFR/BFR)

2. Platz: Caroline Gottschalk/Bruno Nicolay (Z88/Z88)

3. Platz: Karin Starz, Günther Stiekel (BCB/Linke bouler)

3. Platz: Regina Winniewski/Jochen Winniewski (BFR/BFR)

Die Jury bestand aus Bettina Klein (CBdB), Erhard Bahr (Schiedsrichter) und Martin Beikirch (LPVB).

Martin

 

 

Mir wurde zugetragen, dass der Beginn der Berliner Meisterschaft ein wenig chaotisch ablief. Nach Anfangsschwierigkeiten und nachdem Christian die Turnierleitung tatkräftig unterstützt hat lief das Turnier in geordneten Bahnen. Es waren 38 Teams angetreten um den Titel Berliner Meister 2012 zu erringen. Darunter auch ein Team aus Polen, dass sich erst im Halbfinale geschlagen geben musste. Gratulation den Siegern Stefan und Mahmut.

Hier die Platzierungen:

A-Turnier

1. Stefan Böhm – Lincke Bouler, Mahmut Tufan – Osterholz

2. Michael Grimm – Boule 36, Faruk Simsek – 1. BCK

3. Pjotr Koland – Polen, Mateusz Standt – Polen

3. Reiner Lehmhagen – BFR, Jürgen Jorg – BFR

 

B-Turnier

1. Birgit Besser – BFR, Udo Besser – BFR

2. Herman Rudorf – boule devant, Dao van Quang – boule devant

3. Karin Starz – BCB, Andrea Schirmer – Schweinfurt

3. Thomas Schröder – BCB, Lutz Pecht – BCB

 

Martin

 

Die Berliner Meisterschaften werden ab 2012 gemäss der Sportordnung wieder getrennt von den Qualifikationsturnieren durchgeführt. Die BM Doublette am 6. Mai findet bei uns in Kreuzberg statt. Hier alle Plakate der fünf BMs 2012. Wenn Ihr drauf klickt, öffnet sich eine PDF.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Der Sportausschuss hat die Begegnungen aller Mannschaften der Ligen 2012 gelost. Acht Teams spielen in der 1. Liga. Die 2. Liga ist in zwei Gruppen mit je 6 Teams geteilt.  

Unten findet Ihr die Links zu den PDFs der Begegnungen für alle Ligen.

 

1. Liga

2. Liga Gruppe A

2. Liga Gruppe B

Liebe Mitglieder, liebe Freunde und Freundinnen des 1. BCK, liebe KreuzbergerInnen und Gäste,

noch eine Erinnerung: Samstag, 19. Januar um 15 Uhr Mitgliederversammlung des BCK im Falco Nero. Hier die Einladung!


Hoffentlich hattet Ihr alle ein schönes Weihnachtsfest und seid gut ins neue Jahr gekommen. 


Das Jahr ist nun bald zu Ende. Das vermutlich letzte Highlight in 2012 ist Geschichte: Der Auftritt der legendären Boules-Brothers mit W. Zappa auf der BCK Weihnachtsfeier. Weitere Fotos findet ihr hier oder auf der facebook Seite des 1. BCK.


Ein wichtiger Hinweis für 2013: Das Salatgartenturnier wird nicht Ostern sondern Pfingstsamstag und Pfingstsonntag stattfinden! Allerdings wird die SM Saison 2013 trotzdem am Karfreitag beginnen und es gibt am Ostersamstag etwas Neues: Die Berlinaise, wie diese abläuft werden wir hier noch ankündigen. 


Am 19.10. begann die SM Saison in Tegel (Einschreibung immer Freitags bis 19 Uhr). 


Auch im Winter 2012/2013 findet wieder der Hallencup statt (Die Finalrunde A findet diesmal in Berlin statt). 6 von 10 Berliner Teams haben sich für die Zwischenrunde A qualifiziert.


Das Team Sibylle Brengel, Heidi Schallmo-Reinprecht und Meike Sand kamen bei der diesjährigen DM Triplette Frauen auf Platz 9 und sicherten dem LPVB für 2013 einen Qualitätsplatz. Gratulation!!!


Ergebnisse vom Teufelsturnier HIER und Bilder von Tino HIER.


DM 55+ in Karlsruhe – Eschbach, Mohr, Jecle zum dritten Mal Meister! Im Finale besiegten sie das saarländische Team mit René Trimborn, Maurice Muller und Guiseppe Raimondo. Das Team Berlin 1 mit Ludwig Schreiber, Andreas Runze und Martin Beikirch (Foto) kam bis ins Viertelfinale, wo sie den Finalisten von der Saar unterlagen. Somit ist der Qualitätsplatz für Berlin weiter gesichert. Team Berlin 2 mit Burkhard Klein, Dietrich Mielchen und Uwe Wundrack kamen bis ins Achtelfinale des B-Turniers.


Der neue Berliner Vereinsmeister ist die Mannschaft BCK I – Gratulation für diesen souveränen Durchmarsch. BCK II – Vereinsmeister 2011 – konnte so gerade den Klassenerhalt schaffen. Die beiden Boule 36 Teams haben den Aufstieg in die erste Liga leider nicht geschafft. 


Bilder von Jürgen Reents und Fred Baumgart vom Besuch und Challenge B.A.S.:1. BCK HIER. Ein Bericht folgt hoffentlich in Kürze. Erst mal nur soviel: Der Pokal konnte in Berlin bleiben.


Im Finale der BCK Vereinsmeisterschaft setzten sich Casi, Jörg und Martin gegen Ulrike, Gunther und René durch. Kleiner Bericht HIER und hier noch ein paar Fotos von Peter Brinkmann und Fred Baumgart.


Viele Berliner waren wieder in Travemünde. Das Wetter war durchwachsen und brachte am Samstag auch mal Starkregen und Gewitter. Einen Bericht findet ihr auf der Seite PTANK und einige Fotos HIER


Berliner Meister Mixte 2012 – Meike und Casi. Sie gewannen in einem spannenden Finale gegen Dao und Gabi von boule devant. Gratulation!

Mehr dazu findet ihr hier …


Auf der Fahrt nach Hedebo gab es diesmal ordentlich Wind und Wellen auf der Ostsee. 

Während ich mit Birgit, Christian und seiner Familie den BCK in Hedebo vertrat (Triplette 9. im A und Doublette D-Turnier gewonnen), wurde die Berliner Meisterschaft Triplette bei Z88 ausgetragen. Kreuzberg war ganz vorne dabei: Berliner Meister wurden Andrew Okrzeja, Thomas Reiter (Boule 36) und Matthias Schmitz (Hbc/LvNord), Vizemeister wurden Faruk Simsek, Carsten Obergfell (1. BCK) und Zeki Engin (Lincke Bouler). Alle Ergebnisse A und B in der PDF Datei.


Die Lincke-Bouler richteten am Pfingstsonntag ein Boule-Turnier in einem neuartigen Format aus. Ergebnisse habe ich nicht bekommen.


Schön war´s in Tostedt und aufgrund des großen Erfolgs der entsandten BCK Mannschaften haben wir ein Foto der Finalisten in Auftrag gegeben. Im A-Finale standen Alex Lirsch, Camay Sungu gegen Bernd Kauhausen und Stéphane Bernier, bewacht von Jurygott August Pegel. Gewonnen haben Bernd und Stéphane.


Am Samstag, den 19. Mai hatten wir ein sehr leckeres gemeinsames Spargelessen am Platz. Moni und Reiner hatten sogar Teller mitgebracht und dass der Spargel anfangs nicht kochen wollte (Lauser musste erst dazu kommen) war auch zu verkraften. Es hat auf jeden Fall geschmeckt und Spaß gemacht.


Das traditionelle 1. Mai Mixte Turnier war wieder einmal Klasse. 69 Teams kamen zum Paul-Lincke-Ufer. Gewonnen haben in diesem Jahr Birgit Pitzius, Klaus-Peter Tscheliesnig und Martin Beikirch gegen Sibylle Brengel, Ralph Schönfeld und Bernd Potthoff. Alle Ergebnisse findet ihr hier und Bilder hier.

Die Halbfinals im A-Turnier

Die Finalisten: Tschelie, Martin, Birgit, Sibylle, Ralph und Bernd


Offizieller Saisonstart in Kreuzberg war am Karfreitag, 6. April mit dem Supermêlée. Ostersamstag und Sonntag fand dann wieder unser traditionelles Salatgartenturnierstatt. Die Ergebnisse findet ihr hier.

Weitere Bilder sind hier und hier zu finden.

Den Namensgeber – das Restaurant Salatgarten – gibt es leider nicht mehr. Das Restaurant heißt jetzt „Falco Nero“. Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit mit dem neuen Betreiber und seinen Mitarbeitern gut geklappt hat. 


Von der La Molle WM gibt es jetzt schon einen ausführlichen Bericht und ganz viele Bilder von Camay.  


Am 7. Januar wurde auf der überaus harmonischen Mitgliederversammlung im Magnolia (der Salatgarten hat leider dicht gemacht) der Vorstand neu gewählt. Michael kandidierte nicht wieder, dafür trat Thorsten für das Amt des Präsidenten an und wurde wie alle anderen einstimmig gewählt. Martin (Vizepräsi), Clarissa (Schriftführerin u. Lizenzen) und Andreas (Schatzmeister) stellten sich wieder zur Verfügung. Als Sportwart wurde Casi neu gewählt. Wir freuen uns auf die Saison 2012.

Schon mal vormerken, unsere Freunde von B.A.S. aus Golfe Juan kommen vom 24. bis 26. August nach Berlin.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

1. Rolf Bergmann, Harry Herrmann, Helmut Hehn

2. Rita Enzenbach, Peter Mohr, Gerhard Porzezinki

3. Franz Ziethen, Florian Heckhausen, Hans-Werner Weber

3. Marlies Streich, Adelino Torres, Rainer Lorenz

9 Teams spielten um den Titel.

Ein schönes Finale

Es war ein wunderschöner Tag für unser traditionelles Mixte am 1. Mai. Superwetter und gute Stimmung bei den 69 Teams. Der Service mit Speisen und Getränken klappte prima und die Turnierleitung hatte alles gut im Griff. So konnten alle Finalspiele gleichzeitig beginnen. Bilder gibt es hier.

Ein guter Service

Hier die Ergebnisse:

A- Turnier      
Platz Vorname Name Verein Vorname Name Verein Vorname Name Verein
1 Martin Beikirch 1. BCK Birgit Pitzius 1. BCK Klaus-Peter Tscheliesnig 1. BCK Karlsruhe
2 Sybille Brengel BCB Ralph Schönfeld BCB Bernd Potthoff. BC Köln
3 Mirja Rothe 1. BCK Christof Wagner 1. BCK Walter Faud 1. BCK
4 Marianne Kuhlke Berlin Claudio Geisert Berlin Carlos Borsch Berlin
5 Heidi Schallmo-Reinprecht 1. BCK Rene Fitsche 1. BCK Wolfgang Sporrer 1. BCK
5 Laura Schneider Dresden Patrick Lehmann Dresden Heiko Plötz Dresden
5 Hubert Kiefer 1. BCK Saskia ??? ??? Elias ??? ???
5 Bernd Pickert 1. BCK Annelie Ketterer ??? Uwe Schmidt ???
9 Simon Unger 1. BCK Camay Sungu 1. BCK Zeki Engin Lincke Bouler
9 Lisa Bonow Hamburg Christian Hahnen Hamburg Olivier Raab Hamburg
9 Ina Geitner Petanquistan Jakob Hamm Petanquistan Nico Stork Petanquistan
9 Jutta Bachmeier Hamburg Linus Schilling Hamburg Jens Leppn Hamburg
9 Jürgen Keller 1. BCK Michelle Ehrlichmann Petanquistan Stefan Böhm Lincke Bouler
9 Udo Besser BFR Joel Delory BFR Erika Delory BFR
9 Karin Starz BCB Tina Sieg Berlin Ole Hansen BCB
9 Rolf Graf Berlin Matthias Pappler Lincke Bouler Caroline Wienrich Halle
       
B- Turnier      
Platz Vorname Name Verein Vorname Name Verein Vorname Name Verein
1 Christa Balie Hannover Honoré Balie Hannover Thomas Hucke Hannover
2 Kader Tahar-Mansour BFR Ali Tahar-Mansour BFR Mourad Rezouani Berlin
3 Dominique Lecuvier Berlin David Lecuvier Berlin Bernard Corneglio BCB
4 Thorsten Hubel Jena Karla ??? Jena Bastian Wienrich Dresden
5 Gabi Büttner Boule Devant Dao vanQuang Boule Devant Hermann Rudorf Boule Devant
5 Florian Gerlach Hamburger Boule Club Pucky Kahla Berlin Maurice Reimann Berlin
5 Colette Schwarte Boupa Felix Kolbe Petanquistan Matthias Schmitz Hamburger BC
5 Andrea Zoller au fer Rolf Sieck au fer Klaus Mehrmann au fer
9 Erhard Bahr Boule Devant Maximilian Bahr Boule Devant Michael Schlesinger Boule Devant
9 Andrea Schirmer Schweinfurt Bruno Gibard Z88 Wolfgang Kahl BCB
9 André Starkloff Dresden Eva Huber ??? Yves Budin Lincke Bouler
9 Harry Herrmann 1. BCK Suja Herrmann 1. BCK Claus Wried Lübeck
9 Wolfgang Friesel au fer Susanna Werner Berlin Eckhard Will Berlin
9 Peter Rosner CBdB Henne Schüler CBdB Wally Lührig CBdB
9 Ella Bahlke au fer Helmut Hehn au fer Petra Mehrmann au fer
9 Michaele Blumenthal 1. BCK Rolf Bergmann 1. BCK Florian Hampel Berlin
       
C- Turnier      
Platz Vorname Name Verein Vorname Name Verein Vorname Name Verein
1 Emilio Abraldes Z88 Kim Mores Z88 Jean Mores Z88
2 Uta Baumann HRC Fred Baumann Lübeck Hannes Bloch 1. BCK
3 Judith Schwietzke Petanquistan Klaus Kolbe Petanquistan Benjamin Boehnig HRC
4 Michaela Ring ??? Jörn Haak Berlin Heiko Lehmann ???
5 Dennis Junique BFR Ernst Frey BFR Doris Stoll BFR
5 Bettina Fiehring Hamburg Andreas Bohnenberg Hamburg Louis Lojale Hamburg
5 Susanne Müller Berlin Olaf Kirschke Berlin Phillip ??? Berlin
5 Serge Racine Berlin Gitte Engisch Berlin Florian Heckhausen Berlin
9 Clarissa Dröge 1. BCK Jan Knipper 1. BCK Olaf Dröge Berlin
9 Eva Schwers Berlin Karin Perk Berlin Jürgen Reents 1. BCK
9 Gundula Mantwill-Bauer 1. BCK Michael Grimm 1. BCK Ludwig Schreiber Berlin
9 Werner Bauer 1. BCK Doro Stallmann Wattenscheid Thomas Stallmann Wattenscheid
9 Andreas Runze 1. BCK Siegrid Kohn Berlin Heinz Aigltinger Darmstadt
9 Ilona Schmerbach Berlin Daniela Scholz Berlin Lulu Jegou 1. BCK
9 Normann Weßbecher Lincke Bouler Franziska Jatzek Lincke Bouler Markus Rochlitz CBdB
9 Rita Enzenbach BFR Reiner Lehmhagen BFR Karsten Kremp BFR
       
D- Turnier      
Platz Vorname Name Verein Vorname Name Verein Vorname Name Verein
1 Ingrid Schottmeier 1. BCK Rainer Baumgart 1. BCK Jürgen Jorg BFR
2 Christine Bauhofer 1. BCK Jörg Schuh 1. BCK Marcus Domsch 1. BCK

 

 
Tolle Teilnehmer und tolles Publikum

Gute Stimmung und entspannte Atmosphäre unter den 34 Teilnehmern der BCK Vereinsmeisterschaft 2012. Nachdem alle ihr Triplette, Doublette und TaT gespielt hatten, spielten die 12 Besten Halbfinale und Finale. Ulrike, Gunter und René erreichten im Halbfinale gegen Birgit, Christof und Rainer nach einem Zwischenstand von 3:12 noch ein 13:12, konnten diese Leistung im Finale aber nicht mehr wiederholen. So konnten sich Jörg Schuh, Casi und Martin den Titel des BCK Vereinsmeisters sichern, die in ihrem Halbfinalspiel Jürgen, Mac und Harry schlagen konnten.

Danke an Hannes für die souveräne Turnierleitung und den Getränkeservice, an Reiner, Moni und alle anderen, die etwas Feines für das Mittagessen mitgebracht haben.

Oben: Die strahlenden Sieger Carsten Obergfell, Jörg Schuh, Martin Beikirch

Unten: Vizemeister Ulrike Edelhoff, René Fitsche, Gunter Krause-Edelhoff

Und so findet ihr das Boulodrome Kreuzberg

U-Bahn:

Hermannplatz, Schönleinstr. und Görlitzer Bahnhof.

 

Bus:

M29 Haltestelle Ohlauer Str.


Login


1. BCK bei facebook
Impressum
Datenschutz